Jelzin, Boris Nikolajewitsch


* 01.02.1931 Butka/Geb. Swerdlowsk
† 23.04.2007 Moskau

Russischer Staatspräsident

1949-1955 Studium und Examen als Bauingenieur am Polytechnischen Ural-Kirow-Institut in Swerdlowsk (heute: Jekaterinburg)
Chefingenieur: Leiter der Bauverwaltung des "Juschgorstroj"-Trusts
1963 Chefingenieur: Leiter des Wohnungsbau-Kombinats in Swerdlowsk
1968 Abteilungsleister in der KPdSU
1975 Sekretär des Swerdlowsker Gebietsparteikomitees
1976-1985 Erster Sekretär des Swerdlowsker Gebietsparteikomitees
zugleich Mitglied des Militärrats des Ural-Bezirks
1978 Deputierter im Unionssowjet des Obersten Sowjet der UdSSR
1979-1984 Mitglied der Ständigen Kommission für Transport, Post und Fernmeldewesen
1981 Wahl in das Zentralkomitee (ZK) der KPdSU
1984 Mitglied im Präsidium des Obersten Sowjet der UdSSR
1985-1987 Erster Sekretär des Stadtkomitees (Parteichef) in Moskau
1985-1988 Kandidat des Politbüros
1987-1989 Erster Stellvertretender Vorsitzender der Staatlichen Baubehörde mit dem Rang eines Ministers
1989 Wahl in den Kongress der Volksdeputierten
Mitglied des Obersten Sowjets der Sowjetunion
1990 Präsident der russischen Teilrepublik
12.07.1990 Austritt aus der KPdSU
1991-1999 Erster direkt gewählter Präsident der Russischen Föderation