Krause, Günther


* 13.09.1953 Halle/Saale

Bauingenieur, Informationswissenschaftler, Bundesminister, Professor, Dr.-Ing., Dr. sc. techn., ev.

1971 Abschluss der Erweiterten Oberschule
1972-1974 Wehrdienst (NVA)
1974-1978 Studium des Bauingenieurwesens und der Informatik in Weimar
1975 Mitglied der CDU (Ost)
1978-1982 Mitarbeiter des Wohnungsbaukombinats Rostock
1982-1990 Mitarbeiter der Ingenieurhochschule bzw. TH Wismar
1984 Promotion zum Dr.-Ing.
1987 Habilitation an der TH Wismar als Dr. sc. techn.
1987-1989 Kreisvorsitzender der CDU Bad Doberan
1989 Mitwirkung bei der Gründung des CDU-Landesverbandes Mecklenburg-Vorpommern
1989 Bezirksvorsitzender der CDU Mecklenburg
1990 Honorarprofessor an der TH Wismar
1990-1993 Landesvorsitzender der CDU Mecklenburg-Vorpommern
18.03.1990 Wahl in die Volkskammer als Spitzenkandidat im Wahlkreis Rostock, CDU-Fraktionsvorsitzender
1990 Parlamentarischer Staatssekretär beim Ministerpräsidenten der DDR
02.07.1990 Verhandlungsführer bei den Gesprächen über den deutsch-deutschen Einigungsvertrag
1990-1994 Mitglied des Deutschen Bundestages
1990-1991 Bundesminister für besondere Aufgaben
1991-1993 Bundesverkehrsminister als Nachfolger von Friedrich Zimmermann
seit 1993 selbstständiger Unternehmer
1995-1996 Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Rostock
Dez. 2002 Verurteilung zu einer Haftstrafe von drei Jahren und neun Monaten wegen Untreue, Betrug und Steuerhinterziehung
Aug. 2004 Aufhebung des Urteils durch den Bundesgerichtshof
30.10.2007 Verurteilung durch Landgericht Rostock wegen verschiedener Wirtschaftsdelikte zu einer Freiheitsstrafe von 14 Monaten auf Bewährung