Walther, Hansjoachim


* 16.12.1939 Bütow, Hinterpommern
† 17.01.2005 Stützenbach bei Ilmenau

Spitzendreher, Mathematiker, Bundesminister, Dr. rer. nat.

1957-1964 Abitur, Lehre als Spitzendreher, Studium der Mathematik an der TU Dresden
1964 Abschluss als Diplom-Mathematiker
1964 Assistent an der TU Ilmenau
1966 Promotion zum Dr. rer. nat.
1969 Habilitation
1986 Außerordentlicher Professor an der TU Ilmenau
1989 Mitbegründer der "Forumpartei Thüringen"
Januar 1990 Mitbegründer der Deutschen Sozialen Union (DSU) und Stv. Vorsitzender
März 1990 Vorsitzender der DSU-Fraktion in der ersten frei gewählten Volkskammer der DDR
Mai 1990-Juni 1991 Vorsitzender der DSU
03.10.-20.12.1990 Mitglied des Deutschen Bundestages (als von der Volkskammer am 28.09.1990 gewählter Abgeordneter)
03.10.-18.01.1991 Bundesminister für besondere Aufgaben
1993-2005

Mitglied der CDU