Bubis, Ignatz

* 12.01.1927 Breslau
† 13.08.1999 Frankfurt/Main

Unternehmer, Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland

Volksschule in Breslau, Deblin
1941-1944 Getto in Deblin
1944 Arbeitslager einer Munitionsfabrik bei Tschenstochau
1945 Rückkehr nach Deutschland (Berlin und Dresden)
1949 Edelmetallhandel in Stuttgart und Pforzheim
1956 Schmuck- und Edelmetall-Großhandel, Immobilienhandel in Frankfurt/Main
1966 Wahl in den Vorstand der Jüdischen Gemeinde in Frankfurt
1969 Eintritt in die FDP
1982-1999 Direktorium des Zentralrats der Juden in Deutschland
1989-1991 Stellvertreter des Vorsitzenden
1992-1999 Vorsitzender (ab 1997: Präsident)
1983-1999 Vorsitzender der Jüdischen Gemeinde Frankfurt
1992 Kooptierung in den Bundesvorstand der FDP
1997-1999 Mitglied des Rats der Stadt Frankfurt
1998-1999 Präsident des European Jewish Congress