Bergsdorf, Wolfgang

* 07.11.1941 in Bensberg

Politikwissenschaftler, Ministerialdirektor, rk.

1961 Abitur in Steinfeld
1961-1970 Studium der Soziologie, Psychologie und Politikwissenschaften in Bonn, Köln, München und Regensburg
daneben: freier Journalist, Sozialreferent des Verbandes Deutscher Studentenschaften, Wissenschaftsreferent des Kuratoriums Unteilbares Deutschland, Kulturpolitischer Referent der CDU
1970 Promotion zum Dr. phil.
1970-1972 stv. Leiter der Presseabteilung und stv. Sprecher der CDU
1972 Pressereferent der Landesvertretung Rheinland-Pfalz in Bonn
1973-1982 Leiter des Büros des Vorsitzenden der CDU, Helmut Kohl
1982 Habilitation an der Universität Bonn
1982-1993 Leiter der Abteilung Inland im Presse- und Informationsamt der Bundesregierung
1983-1998 Ministerialdirektor
1987 Ernennung zum außerplanmäßigen Professor an der Universität Bonn
1993-1998 Leiter der Abteilung Kultur und Medien im Bundeskanzleramt
seit 1994 Mitherausgeber der Wochenzeitung Rheinischer Merkur
2000-2007 Präsident der Universität Erfurt
seit 2008 Präsident der Görres-Gesellschaft